Juliusspital Würzburg
Juliusspital Palliativakademie

Stiftung Juliusspital Würzburg
Postfach 5820
97008 Würzburg

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Leiter: Günter Schuhmann

Tel.: 0931/393-2281
Fax: 0931/393-2282
E-Mail: palliativakademie@juliusspital.de

Programmkalender

Vortrag: Gerechtigkeit und Ökonomie - Was ist das Ziel von Medizin?


– in Zusammenarbeit mit der Domschule Würzburg –

Zweifelsohne ist eine gesunde Ökonomie die Basis für eine funktionierende Institution. Bei immer zu knappen Mitteln versucht sie, ein Maximum an Leistung zu ermöglichen. Die Krankenhausökonomie dient mit ihren Methoden dem Patientenwohl – im Optimalfall. Uns allen sind Krankenhäuser und Pflegeheime bekannt, die Gewinne erwirtschaften, welche eher dem Wohl der Eigentümer oder Aktionäre zufließen. Warum ist das ungerecht? Etwa 90% der Mitbürger und ihre Familienmitglieder sind in einem Solidarsystem versichert. Dort werden die gesundheitlichen Schicksalsschläge einzelner durch die Beiträge vieler abgefedert. Es resultiert ein Zuwachs an finanzieller und sozialer Freiheit für den Kranken; seine Krankheit soll keine Katastrophe werden. Man kann von sozialer Gerechtigkeit sprechen, wenn für alle die gleichen Normen gelten, wenn alle eine faire Chance auf die Grundfreiheiten haben und wenn soziale Lasten ausgeglichen werden. Wenn der Geldfluss also zur Verringerung dieser Freiheiten und zu sozialen Schieflagen führt, kann man zu recht von Ungerechtigkeit sprechen. Das Ziel einer gerechten Einrichtung ist immer das Patientenwohl.

In diesem Vortrag wird das Spannungsfeld von Ökonomie und Gerechtigkeit im Gesundheitswesen beleuchtet und diskutiert.

Für das Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer sind 2 Punkte anrechenbar.




Zielgruppe:

Ärzte, Studenten, Pflegekräfte und alle anderen Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Teilnehmerzahl: max. 70 Personen
Termin(e): Mittwoch, 22.05.2019
19:00 - 21:00 Uhr
Kosten: 0 Euro, – um Spende wird gebeten
Tagungsort: Juliusspital Palliativakademie
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Anmeldung bis: 15.05.2019
Referent(en):

Prof. Dr. med. Michael Schmidt
Klinisches Ethikkomitee, Universitätsklinikum Würzburg





Zurück zur Liste
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie Mehr InfoOK