Juliusspital Würzburg
Juliusspital Palliativakademie

Stiftung Juliusspital Würzburg
Postfach 5820
97008 Würzburg

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Leiter: Günter Schuhmann

Tel.: 0931/393-2281
Fax: 0931/393-2282
E-Mail: palliativakademie@juliusspital.de

Programmkalender

Vortrag: Onkologische Therapien bis zum Tod?


Die medikamentöse Krebstherapie in der letzten Lebensphase

– in Zusammenarbeit mit der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Würzburg der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V. –

Neue Medikamente revolutionieren aktuell die Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen. Sehr spezifische Therapien von Erkrankungen, die charakteristische genetische Mutationen aufweisen sowie Immuntherapien, bedeuten für einige Patienten deutlich verbesserte Prognosen.
Es gilt auch für diese neuen Therapieprinzipien, dass in der palliativen Situation Nutzen und Nebenwirkungen eingeschätzt und abgewogen werden müssen, um zum Vorteil des Patienten eingesetzt zu werden. Diese Abwägung ist zum Wohl der Patienten, insbesondere in der letzten Lebensphase, entscheidend.
In diesem Vortrag wird der Frage nachgegangen, wie lange eine Behandlung mit den neuen Medikamenten sinnvoll ist und wie eine Entscheidung gut gelingen kann

Für das Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer sind 2 Punkte anrechenbar.

 




Zielgruppe:

Ärzte, Studenten, Pflegekräfte

Teilnehmerzahl: max. 70 Personen
Termin(e): Mittwoch, 25.09.2019

19:00 – 21:00 Uhr

Kosten: 0 Euro, – um Spende wird gebeten
Tagungsort: Juliusspital Palliativakademie
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Anmeldung bis: 18.09.2019
Referent(en):

Prof. Dr. med. Florian Weißinger
Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Stammzelltransplantation und Palliativmedizin, Evangelisches Klinikum Bethel, Bielefeld





Zurück zur Liste
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie Mehr InfoOK