Juliusspital Würzburg
Juliusspital Palliativakademie

Stiftung Juliusspital Würzburg
Postfach 5820
97008 Würzburg

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Leiter: Günter Schuhmann

Tel.: 0931/393-2281
Fax: 0931/393-2282
E-Mail: palliativakademie@juliusspital.de

Programmkalender

Seminar: Patientenwohl als ethischer Maßstab für das Krankenhaus


Das aktuelle Sozialgesetzbuch sieht die wesentliche Aufgabe der Krankenhäuser im Erkennen und Heilen von Krankheiten, in der Verhütung von Verschlimmerungen, im Lindern der Leiden und in der Geburtshilfe. Laut Krankenhausfinanzierungsgesetz hat die Versorgung bedarfsgerecht und leistungsfähig, laut Krankenhausstrukturgesetz qualitativ hochwertig und patientengerecht sowie laut Sozialgesetzbuch wirtschaftlich zu sein. Ein wesentliches Kriterium wird so nur am Rande angesprochen: Ein Krankenhaus hat vor allem dem Patientenwohl zu dienen. Der Deutsche Ethikrat gab 2016 dazu eine Stellungnahme ab, die leider wenig beachtet wurde: „Patientenwohl als ethischer Maßstab für das Krankenhaus". Das Ziel Patientenwohl ist erreichbar, wenn eine selbstbestimmungs-ermöglichende Fürsorge vorherrscht, wenn die Beziehung zum Patienten eine Zusammenarbeit ermöglicht, wenn die Kommunikation gelingt, wenn die Behandlungsqualität hoch ist und wenn durch Wirtschaftlichkeit ein gerechter Zugang zu Diagnostik und Therapie ermöglicht wird. Rein gewinnorientierte Argumente dürfen nicht über die medizinischen Indikationen herrschen.

Diese Fragen werden im Seminar beleuchtet und durch Beispiele aus der Praxis vertieft.

Für das Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer sind 2 Punkte anrechenbar.

Gefördert durch: Paula Kubitscheck-Vogel -Stiftung.

 




Zielgruppe:

Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, Seelsorger und alle anderen Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Teilnehmerzahl: max. 16 Personen
Termin(e): Mittwoch, 09.10.2019
14:30 - 18:00 Uhr
Kosten: 25 Euro, (einschl. Pausenverpflegung)
Tagungsort: Juliusspital Palliativakademie
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Anmeldung bis: 09.09.2019
Referent(en):

Prof. Dr. med. Michael Schmidt
Klinisches Ethikkomitee, Universitätsklinikum Würzburg





Zurück zur Liste
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie Mehr InfoOK