Juliusspital Würzburg
Juliusspital Palliativakademie

Stiftung Juliusspital Würzburg
Postfach 5820
97008 Würzburg

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Leiter: Günter Schuhmann

Tel.: 0931/393-2281
Fax: 0931/393-2282
E-Mail: palliativakademie@juliusspital.de

Programmkalender

Vortrag: Klug entscheiden in der Intensivmedizin


Der medizinisch-technische Fortschritt hat im Bereich der hochentwickelten Intensivmedizin die Grenzen des ärztlichen Handelns ausgeweitet. Der Zeitpunkt von Sterben und Tod liegt immer mehr in der Hand der Medizin.

Trotz dieses Erfolges für Ärzte und ihre Patienten haben sich in der öffentlichen Meinung und in den Medien Angstszenarien festgesetzt. Hier scheint die Intensivmedizin ausschließlich dem Ziel des primären Organ- und Lebenserhalts ohne Frage nach der damit verbundenen Lebensqualität zu dienen. Der natürliche Tod tritt in den Hintergrund – und das ethisch-moralische Dilemma der Intensivmedizin wird offenbar.

Die Palliativmedizin andererseits akzeptiert den natürlichen Sterbeprozess und fokussiert besonders darauf, die begleitenden Symptome zu lindern. Lässt sich das Dilemma der modernen Intensivmedizin mit Hilfe des palliativen Denkansatzes lösen?

In diesem Vortrag werden die Widersprüche dargestellt und Lösungswege gezeigt.

Für das Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer sind 2 Punkte anrechenbar.




Zielgruppe:

Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten und alle Interessierten

Teilnehmerzahl: max. 70 Personen
Termin(e): Mittwoch, 23.01.2019
19:00 - 21:00 Uhr
Kosten: 0 Euro, - um Spende wird gebeten
Tagungsort: Juliusspital Palliativakademie
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Anmeldung bis: 16.01.2019
Referent(en):

Dr. med. Christian Kirchhoff
Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Operative Intensivmedizin, Klinikum Würzburg Mitte, Standort Missioklinik; 2. Vorsitzender Hospizverein Würzburg e. V.





Zurück zur Liste
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie Mehr InfoOK