Juliusspital Würzburg
Juliusspital Palliativakademie

Stiftung Juliusspital Würzburg
Postfach 5820
97008 Würzburg

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Leiter: Günter Schuhmann

Tel.: 0931/393-2281
Fax: 0931/393-2282
E-Mail: palliativakademie@juliusspital.de

Programmkalender

Film: „Mein Leben ohne mich“


Film und Diskussion

– in Zusammenarbeit mit der Domschule Würzburg und der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Würzburg der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V. –

Die 23-jährige Ann lebt mit ihrem Mann und zwei kleinen Töchtern ein Leben in gleichmäßigen Bahnen. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie erfährt, dass sie an Eierstockkrebs erkrankt ist und nur noch 2 bis 3 Monate zu leben hat. Sie verweigert eine Behandlung und entschließt sich, niemandem zu erzählen, dass sie sterben muss, nicht einmal ihrer Familie; scheinbar führt sie ihr Leben weiter wie bisher. Sie setzt sich in ein Café und schreibt eine Liste von Dingen, die sie gern tun möchte, bevor sie stirbt …

Der kanadisch-spanische Spielfilm aus dem Jahr 2003 der Regisseurin Isabel Coixet zeichnet das Porträt einer Frau, die sich in einer ausweglosen Situation von der antizipierten Trauer ihrer Umgebung leiten lässt und sich in der begrenzten Zeit neuen Erfahrungen aussetzt. Ein ernster, emotionaler Film, der ohne Pathos letztlich Fragen nach den Grundlagen des Lebens stellt und eine Weise des Umgangs mit einer tödlichen Erkrankung vermittelt.

Nach dem Film besteht die Möglichkeit zu Diskussion und Gespräch. Moderiert wird die Veranstaltung von Mechthild Ritter.




Zielgruppe:

alle Interessierten

Teilnehmerzahl: max. 150 Personen
Termin(e): Dienstag, 19.02.2019

18:00– 20:30 Uhr

Kosten: 7,50 Euro, an der Abendkasse - (ermäßigt: € 6,50 für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Rentner gegen Vorlage eines Ausweises/Nachweises)
Tagungsort:

Programmkino
Central im Bürgerbräu
Frankfurter Straße 87
97082 Würzburg

Anmeldung bis: 18.02.2019
Referent(en):

Mechthild Ritter
Diplom-Pädagogin, Krankenhausseelsorgerin auf der Station „Regenbogen" (Kinderonkologie) des Universitätsklinikums Würzburg





Zurück zur Liste
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie Mehr InfoOK