Juliusspital Würzburg
Juliusspital Palliativakademie

Stiftung Juliusspital Würzburg
Postfach 5820
97008 Würzburg

Juliuspromenade 19
97070 Würzburg

Leiter: Günter Schuhmann

Tel.: 0931/393-2281
Fax: 0931/393-2282
E-Mail: palliativakademie@juliusspital.de

Programmkalender

Vortrag: Wenn Eltern oder Geschwister von jungen Erwachsenen versterben


Das Angebot „WUNSCHFREI" des Hospizvereins Würzburg

„Und hätt’ ich einen Wunsch frei, dann wär ich jetzt bei Dir...". Diese Zeile aus dem Song „WUNSCHFREI" der Kölner Band KLEE trifft die Gefühlslage von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die früh im Leben Abschied von einem verstorbenen Elternteil oder einem Geschwister, nehmen mussten.

Die Situation stellt die Betroffenen vor große Herausforderungen. Haben sie schon während einer Erkrankung oder einem plötzlichen Todesfall viel Schweres mitgetragen, fühlen sie sich auch in der Trauer meist für den hinterbliebenen Elternteil und andere Geschwister verantwortlich. In ihrer eigenen Trauer, ihren eigenen Sorgen mangelt es ihnen oft an Unterstützung.

Viele junge Erwachsene empfinden es als hilfreich und tröstlich, sich mit anderen jungen Betroffenen austauschen zu können.

In diesem Vortrag wird anhand der Arbeit der Trauergruppe „WUNSCHFREI" des Hospizvereins Würzburg diese (besondere) Problematik aufgezeigt.




Zielgruppe:

Betroffene, Angehörige, Hospizbegleiter, alle Interessierten

Teilnehmerzahl: max. 70 Personen
Termin(e): Dienstag, 07.05.2019

19:00 – 21:00 Uhr

Kosten: 5 Euro, an der Abendkasse
Tagungsort: Juliusspital Palliativakademie
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Anmeldung bis: 30.04.2019
Referent(en):

Gertrude Hobeck
Integrative Trauertherapeutin (HPG),
Hospizverein Würzburg e.V.





Zurück zur Liste
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie Mehr InfoOK