Programmkalender

Veranstaltung suchen
Stichwort
Zielgruppe
Referent
Thema
Art/Dauer
Datum/Zeitraum
Zukunft Endlichkeit
Leben in der Spannung von Zukunft, von Begrenzung und Unendlichkeit
Montag
21.03.2022
Seminar
Infos auf einen Blick
Zukunft Endlichkeit
Kurs-Nr:
29
Termin:
Montag, 21.03.2022 - Dienstag, 22.03.2022
Kosten:
160 €
Anmeldung bis 21.02.2022

Im Dienst der Sterbe- und Trauerbegleitung ist die Begrenzung der Zukunft, d.h. die Endlichkeit unseres Lebens, ein ständiger Lehrmeister. Dabei erleben Menschen ganz persönlich, wie der Tod in Gestalt der ständigen Veränderung in das Leben hereinragt. Das Wissen um die Endlichkeit bringt ein Leben lang die Spannung von Begrenzung und Zukunft hervor. Spirituelle Weisheiten schöpfen aus der Erfahrung, dass Leben in der Gegenwart, im Jetzt, die Ahnung von Unendlichkeit in sich birgt.

Das LebensRad, ein uraltes Symbol für den ewigen Kreislauf des Lebens, schenkt Einsicht und Erkennen auf dem Weg von der Geburt bis zum Tod. In diesem Seminar geht es darum, das eigene LebensRad zu betrachten und darzustellen. Die Teilnehmer können sich darin bewegen, innehalten und sich ausrichten auf das, was wesentlich ist im Augenblick des Lebens.

Im Austausch in der Gruppe geht es darum, Klarheit zu finden für einen nächsten Schritt, um die Welt mit frischen Augen sehen zu können.

Kurs-Nr:
29
Zielgruppe:
alle Interessierten, die schwerkranke, sterbende und trauernde Menschen begleiten
Teilnehmerzahl:
max. 16 Personen
Termin(e):
Montag, 21.03.2022 - Dienstag, 22.03.2022

1. Tag: 16:30 – 20:00 Uhr
2. Tag: 9:00 – 16:00 Uhr

Kosten:
160 € (einschl. Mittagessen und Pausenverpflegung)
Tagungsort:
Juliusspital Palliativakademie
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Anmeldung bis:
21.02.2022
Referent(en):
Hermann J. Bayer

Dipl. Soz. Päd. (FH), Stuttgart

Infos auf einen Blick
Zukunft Endlichkeit
Kurs-Nr:
29
Termin:
Montag, 21.03.2022 - Dienstag, 22.03.2022
Kosten:
160 €
Anmeldung bis 21.02.2022
Kontakt
Juliusspital Palliativakademie
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Leiter: Günter Schuhmann
Tel.: 0931/393-2281
Fax: 0931/393-2282
palliativakademie@juliusspital.de